GENRE: HOUSE | ELECTRONICA | BREAKBEATS | TECHNO
LABEL: HOUSEWAX | FEUILLETON | LAUTER | We R The Aliens | Feuilleton

ENG

Bonnie & Clyde, Harry & Sally, Tristan & Isolde - couple stories often turn out way more exciting than your usual solo saga – we’ve known this since Adam & Eve. With Melina (Rawax) and Jakob Seidensticker (Wareika) it’s just the same. The major difference is they prioritize their artistry and dedication to their craft: music. What counts is the sounds. Their sonic synergy is ultimately fed by the sum of their common and diverging musical interests and influences. By the way – this is not about age, gender or cocktail preferences. What these two vinyl lovers are after is the flow. The moments, in which time and place somehow dissolve into something more than their sum, something tangible which you can actually hear. Their different musical backgrounds complement each other in a way that releases a unique kind of energy. The fusion of sounds peaks when they perform back to back, which is what they like the most anyway. Preferably all night long. In four short words? – Fast, housy, hypnotic, electric. Since four ears hear more than two, they are well positioned and experienced in reading the dance floor dynamics. About five years ago the two originally met in Hamburg. Since then it’s been a couple story on and off the decks. Meanwhile they managed to found their own label (We R The Aliens) and even started producing and releasing together. In terms of gigging, they can already look back on more than half a decade of directing dancefloors with an actual USP: What rouses the crowds all around the world is the swathes of music they have excavted. Melina’s knack for old school grooves, Jakob’s secret affinity for break beats; her fondness for fast and dirty and his knowledge all around the world of synths. This is more complementing than Statler & Waldorf.

DEU

Bonnie & Clyde, Harry & Sally, Tristan & Isolde – Pärchen-Geschichten, das wissen wir spätestens seit Adam & Eva, sind immer irgendwie spannender als die gemeine Solo-Sage. Das ist bei Melina (Rawax) und Jakob Seidensticker (Wareika) nicht anders. Was sie von oben genannten unterscheidet? – Zum einen sind sie echt, es gibt sie wirklich. Zum anderen stehen sie als Paar im Hintergrund. Was bei Melina und Jakob zählt, das ist ihr DJ-Werk. Und das wiederum speist sich aus Gemeinsamkeiten und Gegensätzen. Dabei ist egal, ob trotz oder wegen Alter, Gender und Cocktail-Präferenzen. Worauf es den beiden Vinyl-Freunden vor allem ankommt, das ist das Wissen um die Tatsache: Zusammen sind wir mehr als nur die Summe von uns beiden. Und das hört man. Ihre unterschiedlichen musikalischen Backgrounds verschmelzen zu einer Klangfusion, von der eine ganz spezielle Energie ausgeht. Dass sie deswegen dabei verstärkt auf den B2B-Ansatz setzen, gehört mit zur Sound-Strategie. Am liebsten die ganze Nacht lang. In vier Worten? – Schnell, housig, hypnotisch, elektronisch. Und wenn vier Ohren tatsächlich mehr hören als zwei, dann auch, wann es Zeit für Dynamik im Set ist und wann nicht. A journey into sound. Vor mehr als fünf Jahren kreuzten sich ihre Wege im pulsierenden Hamburger Nachtleben. Und seitdem können sie weder voneinander noch vom gemeinsamen Musizieren lassen. Inzwischen sogar via dem gemeinschaftlich gegründetem Label WE R THE ALIENS. Während sie in Sachen Ko-Produktion noch an ihren gemeinsamen Anfangen stehen, gehören sie als DJ Duo bereits zu erfahrenen Veteraninnen mit definitivem Alleinstellungsmerkmal: Das Mitreißende an ihren wechselnden Styles mit signalrotem Faden ist dann auch die große klangliche Bandbreite, derer sie sich bedienen. Melinas besonderer Tick für Old School Grooves, Jakobs heimliche Leidenschaft für Breakbeats; ihre Vorliebe für fast and dirty und sein Weltwissen rund um Synthiesounds. Soviel Ergänzung ist noch nicht einmal bei Aronal und Elmex.